Tiefschlag – Sexualisierte Gewalt im Sport

Sexueller Missbrauch ist offenbar nicht nur bei US-Turner/innen immer wieder ein Thema. Auch in Hamburg wirft eine junge Boxerin ihrem ehemaligen Trainer sexuellen Missbrauch vor. Doch die, die aufklären wollen, kämpfen beim Hamburger Amateur-Boxverband offenbar auf verlorenem Posten.

Inzwischen hat der Vorstand des Hamburger Amateur-Boxverbands (HABV) seine Frauenbeauftragte Nele Rades-Walther ausgeschlossen und ihr ein Hausverbot erteilt – offenbar weil sie sich für die Aufklärung eines Verdachts auf sexualisierte Gewalt eingesetzt hatt.Der HABV begründet das mit „verbandsschädigendem Verhalten“ – hinter den Kulissen gibt es Grabenkämpfe, die sich um die Aufklärung potenzieller sexualisierter Übergriffe an der jungen Boxerin durch ihren ehemaligen Trainer ranken.

Das staatsanwaltliche Verfahren gegen den damals Beschuldigten ist seit Anfang August 2017 vorläufig eingestellt, aber verschiedene Vereinsmitglieder kritisieren dennoch, dass der Verband weiterhin nicht die Kriterien des deutschen olympischen Sportbunds (DOSB) zur Bekämpfung von sexualisierter Gewalt durchsetze. Hauptvorwurf ist dabei, dass der damals beschuldigte Mann trotz staatsanwaltlicher Ermittlungen weiter als Sportdirektor im Verband arbeiten kann.

Der jetzige Sportdirektor und Landestrainer M., der zunächst im Dezember 2016 suspendiert wurde, nachdem bekannt geworden war, dass die Staatsanwaltschaft Schwerin „wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen“ gegen ihn ermittelte ist wieder in Amt und Würden. Der neu gewählten Vorstand des Hamburger Boxverbandes hob die Suspendierung auf, trotz laufender Ermittlungen der Staatsanwaltschaft. Die Begründung für die Wiedereinsetzung in einem Vorstandsbeschluss vom 10. Mai 2017 lautet: Dem neuen Vorstand liege keine „Tatsachengrundlage für eine Aufrechterhaltung der Suspendierung vor.“

Eine informative Reportage von Panorama 3 gibt es hier:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Boxen-Seltsamer-Umgang-mit-Missbrauchs-Vorwurf,panoramadrei2690.html

#CoachDontTouchMe

Creative Commons Lizenzvertrag